Suche  | Presse  | Impressum  | Sitemap  | Kontakt
Romantische Straße vom Main zu den Alpen
Alt-Text

Donauwörth

Geschichte

  • 10. Jh. Fischersiedlung auf Wörnitzinsel ("Werd", "Wörth", "Ried")
  • um 977 Bau der ersten Donaubrücke; steigende strategische Bedeutung an der Fernhandelsstraße Augsburg–Nürnberg
  • 1030 Markt-, Münz- und Zollrechte; rascher wirtschaftlicher Aufschwung
  • 1081-1218 Bau der Befestigungsanlage; zeitweilig staufischer, dann Wittelsbacher Besitz
  • 1193 Stadtrecht; größter Donauhafen Schwabens und wichtiger Umschlagplatz für Salz
  • 1301-1607 Reichsstadt "Schwäbischwörth"
  • 1465 Großer Freiheitsbrief; Handelsknotenpunkt; Reichsstraße entsteht
  • 1607 Reichsacht und Bann; Ende der Reichsstadtherrlichkeit
  • 1714 "Rastatter Friede": Donauwörth wird Bayern zugesprochen
  • April 1945 Ziel schwerer Bombenangriffe; zu 75 % zerstört bis heute Stadt wieder auf- und neugebaut; Erhaltung der Altstadt
  • 1998 Große Kreisstadt