Suche  | Presse  | Impressum  | Sitemap  | Kontakt
Romantische Straße vom Main zu den Alpen
Romantische Straße online Buchung

Die Romantische Straße auf einen Blick

Routenkarte für Autofahrer, Radfreaks und Wanderfans
Ob im Auto oder Bus, im Fahrradsattel oder per pedes: Die Romantische Straße bietet für jede Form der Fortbewegung einzigartigen Genuss und entspannende Erlebnisse in den schönsten Landschaften zwischen Main und Alpen. 

Schließlich ergänzen ja der Radfernweg D9 und der Weitwanderweg Romantische Straße Deutschlands beliebteste Ferienstraße. Eine Routenkarte bringt alle drei Erlebniswege übersichtlich unter „einen Hut“. „Das erleichtert die Tourenplanung und macht Appetit auf einen Verkehrsmittel-Mix abseits der Hektik von Schnellstraßen und Autobahnen“, so Jürgen Wünschenmeyer, Geschäftsführer der Romantische Straße Touristik-Arbeitsgemeinschaft GbR. Die illustrierte Faltkarte ersetzt bisherige Einzelprospekte. Farbig markiert sind die auf Teiletappen optimierte Autostrecke (460 km, braun), der Radweg (500 km, grün) und der Weitwanderweg (500 km, blau), die größtenteils parallel verlaufen. Neben der allgemeinen Beschreibung werden die 29 Orte der Ferienstraße kurz und prägnant mit ihren Sehenswürdigkeiten, kulturellen Highlights und praktischen Freizeit-Tipps vorgestellt. Nutzerfreundlich sind die besonders hervorgehobenen Kontaktangaben der örtlichen Tourist-Informationen entlang der Ferienstraße. Praxisbezogen, informativ und animierend werden die Strecken für Radler und Wanderfans vorgestellt. Diese Genussrouten zum Kennen lernen von Land und Leuten, Natur und Kultur, romantischen Städten, malerischen Dörfern und Spezialitäten aus Küche und Keller haben generell einen leichten Schwierigkeitsgrad. Pedalritter können ihre Etappen mit der Angaben zu Entfernungen und Topografie (nach ebenen Wegen, leichten und starken Steigungen/Gefällen) planen. Die abwechslungsreiche Radtour von Würzburg nach Füssen oder umgekehrt führt parallel zur Ferienstraße über wenig befahrene Nebenstraßen, Ortsverbindungen, Flur- und Waldwege mit unterschiedlicher Bodenbeschaffenheit. Vertiefende Informationen und Tipps zur Planung und als Wegbegleiter bietet das „Radtourenbuch Romantische Straße“.

„Entschleunigte“ Fortbewegung auf Wegen abseits hektischer Straßen verspricht der Weitwanderweg Romantische Straße. Diese landschaftlich, kulturell und kulinarisch abwechslungsreichste Route Deutschlands führt von den Weinbergen Mainfrankens und des Taubertals über die europäische Wasserscheide Frankenhöhe, das mittelfränkische Becken, das Ries und die Auwälder der Donau bis zum Pfaffenwinkel direkt ins Alpenvorland. Die Besonderheit: Von Flur-, Wald- und Wiesenwegen wandert man zu den Attraktionen in häufig denkmalgeschützten, historischen Ortskernen, die Inbegriff deutscher Romantik sind, und legt Pausen in gemütlichen Gasthäusern ein. Ambitionierten Wanderern winkt eine Urkunde und das goldene Wanderabzeichen der Romantischen Straße, wenn sie die Stempel aller Etappen der 500 km langen Route bewältigt haben, Silber gibt’s für 18, Bronze für neun besuchte Orte. Auch für die Detailplanung gibt es entsprechende Literatur. Die beiden Wanderführer „Fernwanderweg Romantische Straße“ Teil 1: Von Würzburg nach Donauwörth (14 Etappen) und Teil 2: Von Donauwörth nach Füssen (12 Etappen) informieren ausführlich über die Routen (je € 13,90). Dazu stehen der Verlauf etappenweise zum Download auf der Website der Romantischen Straße. Auch eine weitere Besonderheit fehlt nicht: Die Busse der Romantischen Straße verkehren von April bis Oktober zwischen Frankfurt und Füssen und nehmen wegmüde Fuß- und Radwanderer mit ihrem Gepäck und ihren Drahteseln auf zur Pause im nächsten Ort oder zur Unterkunft.