Suche  | Presse  | Impressum  | Sitemap  | Kontakt
Romantische Straße vom Main zu den Alpen
Panoramabild von Schloss Neuschwanstein
Alt-Text
Romantische Straße online Buchung

Top 100 Sights of Germany Winner 2013: Romantic Road

15.000 ausländische User von www.germany.travel haben zwischen dem 01. Juli 2012 und dem 31. März 2013 in einer internationalen Online-Umfrage ihre TOP 100 Sehenswürdigkeiten in Deutschland gewählt. Die Deutsche Zentrale für Tourismus e.V. hat nun die Ergebnisse veröffentlicht und den einzelnen Destinationen zu ihrem Erfolg gratuliert.

Auf Platz 1 befindet sich mit Schloss Neuschwanstein das wohl bekannteste Gebäude an der Romantischen Straße, gefolgt von Rang 14, der Altstadt von Rothenburg ob der Tauber  und der Residenz in Würzburg (Platz 30), die wie die Wieskirche auf Platz 48 auf der Liste der UNESCO Weltkulturerbestätten stehen.

Die Romantische Straße selbst hat als  Ferienstraße zusätzlich Platz 21 erreicht und ist somit unumstritten Deutschlands bekannteste und beliebteste Ferienstraße. Die Ergebnisse der Befrragung werden nun in einer Smartphone APP aufbereitet, um das Reiseland Deutschland auch mit diesem Medium weltweit zu präsentieren. Darin werden neben Fotos auch Kurzbeschreibungen und Informationen zu Öffnungszeiten, Eintrittspreisen und Anfahrt enthalten sein, zusätzlich auch die Bereitstellung eines Online-Coupons über die einzelnen Sehenswürdigkeiten, um dem Gast einen weiteren Anreiz für einen Besuch zu geben.

Aktuelle Umfrage für die TOP 100 Sehenswürdigkeiten in Deutschland 2014!

Die Deutsche Zentrale für Tourismus e.V. vermarktet das Reiseland Deutschland weltweit und wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

 

Die Romantische Straße ist Deutschlands bekannteste und beliebteste Ferienstraße

Ein Dreiklang von Natur, Kultur und Gastlichkeit ist seit 1950 das Markenzeichen der Romantischen Straße. Sie ist die bekannteste und beliebteste deutsche Ferienstraße und verläuft vom Main bis zu den Alpen. Der Name Romantische Straße drückt aus, was viele der in- und ausländischen Gäste beim Anblick mittelalterlicher Städte oder des Traumschlosses Neuschwanstein empfinden: Faszination und das Zurückversetzen in alte Zeiten. Die Romantische Straße erschließt dem Reisenden von Würzburg bis Füssen den Reichtum abendländischer Geschichte, Kunst und Kultur. Auf dem Weg von Nord nach Süd wechselt das Landschaftsbild: Flusstäler, fruchtbares Ackerland, Wälder, Wiesen und schließlich die Berge. Würzburg und der Wein, das Taubertal und Rothenburg, das Ries, das Lechfeld, der Pfaffenwinkel und die Königsschlösser.
Wenn Sie mit dem Auto, dem Wohnmobil oder dem Motorrad unterwegs sind, folgen Sie einfach den braunen Hinweisschildern, die die einzelnen Städte entlang der Straße miteinander verbinden. Radfahrer können von Würzburg bis Füssen auf dem eigens ausgeschilderten Radfernweg Romantische Straße entlang der grünen Hinweisschilder auf 460 Kilometern radeln, der unter der Bezeichnung D 9 Bestandteil des ADFC Radwegenetzes ist. Die blauen Hinweistafeln markieren den Weitwanderweg, der auf knappen 500 Kilometern als echter Genießerweg durch traumhafte Landschaften und romantische Städte führt. Nehmen Sie sich Zeit, Natur, Kunst und Kulinarik entlang der Romantischen Straße zu erkunden. Auf dem Weg vom Main zu den Alpen werden Sie Außergewöhnliches, Begeisterndes, Erstaunliches, eben echte Geheimtipps entdecken.

Gruppenangebote anfordern
Dieses Bild zeigt ein Mohnfeld