Bad Mergentheim

Das einzige Heilbad an der Romantischen Straße

Entdecken Sie die zauberhafte Landschaft und Natur sowie die einmalige Kulisse in Bad Mergentheim im
Lieblichen Taubertal.
Bad Mergentheim bietet:
• Mehr als 3.000 Betten in allen Kategorien
• 11 Bett & Bike zertifizierte Betriebe
• Wildpark mit einem der größten Wolfsrudel in Europa
• Solymar Therme
• Vielfältige Einkaufsmöglichkeiten in über 220 Geschäften
• Der Kurpark zählt zu einem der 10 schönsten in Deutschland
• Wechselnde Ausstellungen im Deutschordensschloss, der ehemaligen Residenz des Deutschen Ordens
• 3 Freibäder in Bad Mergentheim und Ortsteilen
• Campingplatz und Wohnmobilstellplatz

Anbieter: Tourist-Information Bad Mergentheim
Rechtsträger Stadt Bad Mergentheim
Marktplatz 1
97980 Bad Mergentheim
Tel. +49 (0) 7931 57-4815, Fax +49 (0) 7931 57-4901
tourismus@bad-mergentheim.de

zur Webseite

Rothenburg ob der Tauber

Unvergesslicher Zauber

Rothenburg ist Romantik pur.
Kaum eine andere Stadt verkörpert so eindrucksvoll und lebendig Geschichte. Hier sprechen gleichsam die Steine und erzählen von Herrschern und dem Zauber des Mittelalters. Das macht die Stadt zu einer der meist besuchten Städte Deutschlands.
Weltoffenheit, Idylle und eine 1000-jährige Geschichte verbinden sich zu einzigartigem Flair. Allabendlich führt der Nachtwächter durch die malerischen Gassen: ein unvergessliches Erlebnis!
Große Anziehungskraft übt die St.-Jakobs-Kirche mit ihrem berühmten Heilig-Blut-Altar von Tilman Riemenschneider aus. Über eines staunt jeder Besucher: Mehr als drei Liter Wein soll Altbürgermeister Nusch in einem Zug getrunken und so die Stadt vor der Zerstörung bewahrt haben. Alljährlich zu Pfingsten wird dies als Festspiel aufgeführt. Rothenburg präsentiert seine Geschichte spannend und gehaltvoll. So gilt das Kriminalmuseum als das bedeutendste Rechtskundemuseum Deutschlands. Kunsthistorische Kostbarkeiten präsentiert das RothenburgMuseum. Im Deutschen Weihnachtsmuseum erfährt man Wissenswertes zum Fest und seinen Dekorationen. In der Adventszeit verwandelt der berühmte Reiterlesmarkt, einer der ältesten Weihnachtsmärkte Deutschlands, den Marktplatz in ein Wintermärchen. Träume werden wahr. 

Anbieter: Rothenburg Tourismus Service
Rechtsträger Stadt Rothenburg o.d.T.
Marktplatz 2
91541 Rothenburg o.d.T.
Tel. +49 (0) 9861 404-800, Fax +49 (0) 9861 404-529
info@rothenburg.de

zur Webseite

Freilichtmuseen gibt es anderswo!

Dinkelsbühl - Ein europäisches Kulturdenkmal

In Dinkelsbühl empfängt Sie keine Kulisse, sondern lebendige Gegenwart – gleichzeitig ein Denkmalensemble von europäischem Rang, eine der „am besten erhaltenen mittelalterlichen Städte Deutschlands“.
Dinkelsbühl liegt zentral an der Romantischen Straße, viele Radwege laden zu Ausflügen in die idyllische Umgebung ein. Bei der Jugendherberge gibt es außerdem einen besonderen Service, den Fahrradservicestützpunkt: Gebäude zum Abstellen der Räder, Platz für 40 Fahrräder, 24 Schließfächer für Gepäck, Ladestationen für E-Bikes, Schlauchautomat, Sanitäre Anlagen, Waschmaschine und Trockner, Werkbank für kleinere Reparaturen, E-Bike und Fahrradverleih (über Jugendherbergseltern)

Anbieter: Touristik Service Dinkelsbühl
Rechtsträger Stadt Dinkelsbühl
Altrathausplatz 14
91550 Dinkelsbühl
Tel. +49 (0) 9851 902440, Fax +49 (0) 9851 902419
touristik.service@dinkelsbuehl.de 

zur Webseite

Nördlingen

Die schönsten Ecken sind rund

Nördlingen an der Romantischen Straße lädt Sie ein, einzutauchen in die romantische Altstadt mit dem Gerberviertel, dem historischen Marktplatz, der gotischen Hallenkirche St. Georg und natürlich Deutschlands einzig vollständig erhaltener und rundum begehbarer Stadtmauer. Ob Vereins- oder Betriebsausflug, Familientreffen, Klassenreise oder einfach nur alleine, zu zweit oder mit der Familie - gerne stellen wir ein individuelles Programm für Sie zusammen:
- geführter Rundgang durch die mittelalterlichen Gassen und Straßen der ehemals Freien Reichsstadt Nördlingen
- Erlebnisführungen zu den verschiedensten Themenbereichen unter dem Motto „Nördlingen sehen, entdecken und lieben lernen“
- kulinarische Führungen, z. B. in einer Brauerei, Brennerei oder Mühle
- Entdeckungsreise durch vielfältige und interessante Museen, z. B. das RiesKraterMuseum, das Stadtmuseum, das Stadtmauermuseum etc.
- Besuch des Türmers auf dem „Daniel“, dem großen Glockenturm der St.-Georgs-Kirche
- abwechslungsreiche Exkursionen durch den Geopark Ries
- Lauschtour - Audio-Spaziergang „Hexen in Nördlingen

Anbieter: Tourist Information Nördlingen
Rechtsträger Stadt Nördlingen
Marktplatz 2
86720 Nördlingen
Tel. +49 (0) 9081 84-116, Fax +49 (0) 9081 84-113
tourist-information@noerdlingen.de

zur Webseite

Donauwörth

Sehenswert & Erlebenswert

Die „Bayerisch-schwäbische Donauperle an der Romantischen Straße“ bietet ein attraktives und vielseitiges Programm.
Für Gäste bieten wir die offenen Führungen von Mai bis September an:
Historische Stadtführung durch die ehemals Freie Reichsstadt
Montag bis Freitag um 18:00 Uhr, Dauer 90 Min., Gebühr ab 2,50 € ( gestaffelte Preise)
Treffpunkt : Städtische Tourist-Information, Rathausgasse 1
Familien Führung Donauwörther Geschichte & G`schichtn
Samstag, Sonn- und Feiertag, jeweils 13:30 Uhr, Dauer 75-90 Min., Gebühr ab 2,50 € (gestaffelte Preise)
Treffpunkt : Bushaltestelle Liebfrauenmünster / Reichsstraße
Führung auf den Turm des Liebfrauenmünsters
Jeden Sonntag um 15:00 Uhr, Dauer ca. 45 Min., Gebühr: Erwachsene 2,50 €, Kinder 1,50 € Max. 15  Personen, ab 8 Jahre
Treffpunkt: Turmaufgang / Bushaltestelle Liebfrauenmünster
Museums-Führung durch das Käthe-Kruse-Puppen-Museum
Jeden Sonntag um 15.00 Uhr, Dauer ca. 60 Min., Gebühr 2,50 € pro Person
Treffpunkt : Museumskasse im Käthe-Kruse-Puppen-Museum

Außerhalb o.g. Zeiten bieten wir für Gruppen jederzeit nach Voranmeldung weitere Stadtführungen, Themenführungen, Kinderführungen und Museumsführungen an.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Donauwörth.

Anbieter
: Städtische Tourist-Information
Rechtsträger Stadt Donauwörth
Rathausgasse 1, 86609 Donauwörth
Tel. +49(0)906 789-151, Fax 789-159
tourist-info@donauwoerth.de

zur Webseite

Augsburg

Handel, Geld und Ware: Das goldene Augsburg der Renaissance

Renaissance – die Zeit zwischen 1490 und 1630. Erleben Sie Reichtum und Pracht der Fugger und Welser. Folgen Sie Kaufleuten nach Venedig, nach Afrika, Indien und Amerika. Erkunden Sie Geschäfte der Bankiers mit den Päpsten, Kaisern und Königen. Gehen Sie ins Bergwerk. Und vergleichen Sie das alles mit der Gegenwart.
Preis pro Gruppe: 80,- Euro zzgl. Eintritt
Teilnehmer: max. 25 Personen
Dauer: 1 Stunde

Anbieter: Regio Augsburg Tourismus GmbH
Schießgrabenstraße 14
86150 Augsburg
Tel. +49 (0) 821 50207-0, Fax +49 (0) 821 50207-45
tourismus@regioaugsburg.de

zur Webseite

Füssen

Bayerns höchstgelegene Stadt

Der Urlaubsort Füssen (mit Bad Faulenbach, Hopfen am See und Weißensee), südlicher Endpunkt der Romantischen Straße, Etappenort an der Deutschen Alpenstraße und der Via Claudia Augusta sowie höchstgelegene Stadt Bayerns, wird eingerahmt von imposanten Hochgebirgsgipfeln, sanften Allgäuer Hügeln und mehr als zehn Seen – eine der schönsten bayerischen Urlaubsregionen! Füssen ist nicht nur ein idealer Ausgangspunkt für den Besuch der Königsschlösser Neuschwanstein, Hohenschwangau, Linderhof und der Wieskirche, sondern lädt mit dem fast italienischen Flair seines historischen Stadtkerns zu Entdeckungsreisen zu Kunst und Kultur ebenso wie zum Shoppingbummel ein. Cappucino in einem der vielen Straßencafés oder in der gotischen Markthalle inklusive! Von der Altstadtromantik sind es nur wenige Schritte ins Grüne: Entdecken Sie das autofreie Faulenbacher Tal, den Baumkronenweg beim Walderlebniszentrum Ziegelwies, die „Riviera des Allgäus“ am Hopfensee, die stillen Uferwege rund um den Weißensee, mehr als 200 Kilometer Wanderwege, aussichtsreiche Fahrrad- und MTB-Routen und viele andere Freizeitangebote von Wasser- bis Wintersport. Eine Schiffsrundfahrt auf dem Forggensee (Anfang Juni bis Mitte Oktober) bietet einen grandiosen Blick auf das Alpenpanorama. Veranstaltungshighlights sind die Kaisersaalkonzerte, das Musical „Ludwig2" und das Festival „vielsaitig“ und die vielen Feste in der Füssener Altstadt.
Führung durch die historische Füssener Altstadt:
ganzjährig jeden Samstag um 10.00 Uhr, ab Tourist Information
Führung „Füssen im Mittelalter“ (mit Wehrgangbegehung von Mai bis Oktober) Mai bis Oktober wöchentlich immer Mittwoch um 16.30 Uhr, Oktober um 16.00 Uhr (Voranmeldung erforderlich)
Laternenwanderung November bis März 14-tägig 19.00 Uhr, April bis Oktober wöchentlich 20.00 Uhr immer Mittwoch (Voranmeldung erforderlich)
Anbieter: Füssen Tourismus und Marketing
A.d.ö.R. der Stadt Füssen
Kaiser-Maximilian-Platz 1
87629 Füssen
Tel. +49 (0)8362 9385-0, Fax +49 (0)8362 9385-20
tourismus@fuessen.de

zur Webseite

Füssen

Füssen für Einsteiger

Ein langes Wochenende in Füssen - für Romantiker und solche, die es werden wollen. Mit einer behaglichen Dosis Stadtgeschichte, zwei Märchenschlössern und einer Stippvisite in die Allgäuküche.
Leistungen:
• 2 Übernachtungen mit Frühstück (in teilnehmenden Hotels)
• Ticket Schloss Neuschwanstein oder Schloss Hohenschwangau
• Allgäuer Kässpatzenessen im Altstadthotel "Zum Hechten"
Termine: ganzjährig (Freitag - Sonntag)
Detailinformationen, Preise und AGB über Füssen Tourismus und Marketing oder auf www.fuessen.de/kulturpauschalen

Anbieter: Füssen Tourismus und Marketing A.d.ö.R. der Stadt Füssen
Kaiser-Maximilian-Platz 1
87629 Füssen
Tel. +49 (0)8362 9385-0, Fax +49 (0)8362 9385-20
tourismus@fuessen.de

zur Webseite