Über 460 Erlebniskilometer im Spannungsfeld von Tradition und Trend

460 km Romantik pur

Die Romantische Straße ist einzigartig: Nr. 1 und älteste deutsche, international beliebte Ferienstraße. Markenzeichen für mehr als 460 Erlebniskilometer.

Klassische Alternative zur Autobahn von Nord nach Süd und umgekehrt. Ausgleich vom Alltagsstress.Per Auto, Bike, Bus oder Pedes, als Ausflügler, Wochenendtourist, Kurzurlauber oder Spurensucher-Reisender: In 29 Orten zwischen Main und Alpen, den Schwangauer Traumschlössern des Märchenkönigs und dem Barockprunk der Würzburger Residenz "erfährt" man im Zeitraffer 3000 Jahre deutsche und europäische Geschichte.

Das farbenreich-vielschichtige Tableau der Romantischen Straße prägten Kelten, Römer und Karolinger, Mittelalter, Renaissance, Barock und Rokoko, Biedermeier, Gründerzeit und aktuelle Gegenwart. Adel, Ritter und Potentaten herrschten in mächtigen Burgen und prächtigen Schlössern wie in Bad Mergentheim, Weikersheim oder Röttingen, Schillingsfürst, Wallerstein oder Harburg. Reiche Bürger, weitgereiste Handelsleute und tüchtige Handwerker belebten mittelalterliche Fachwerkstädte mit Toren, Türmen und Stadtmauern wie Tauberbischofsheim, Lauda-Königshofen, Creglingen, Rothenburg ob der Tauber, Feuchtwangen, Dinkelsbühl, Nördlingen oder Donauwörth und Rain, Augsburg mit weltberühmter Fuggerei, Friedberg oder Landsberg am Lech.

Matthias Grünewald, Tilman Riemenschneider und Veit Stoß, die Brüder Asamund Zimmermann, Neumann und Tiepolo schufen Weltkunst. Den Höhepunkt an meisterlichem Rokoko bildet dabei die UNESCO Welterbestätte Wieskirche. Diese findet sich eingebettet in der sanft hügeligen Landschaft des Pfaffenwinkels, dem "Landder Mönche, Künstler und Bauern", einer blühenden Kultur- sowie herrlich schönen Naturlandschaft mit seinen malerischen Dörfern und Städtchen wie Hohenfurch, Schongau, Peiting, Rottenbuch, Wildsteig und Steingaden. Die Spuren jeder Epoche sind unverwechselbar und hinterlassen im Einklang mit der zauberhaften Natur unvergessliche Eindrücke.